Ein Jahr laufen

Warum Streak?

Streak ist einfach. Streak ist jeden Tag.

Kein Nachdenken. Kein Einteilen. Einfach laufen.

Jeden Tag den inneren Schweinehund überwinden.

Jeden Tag an die frische Luft.

Jeden Tag den Kopf freipusten.

Jeden Tag laufen.

Jeden Tag leben.

06.07.2014  Seit 1 Jahr laufe ich…  Seit dem 06.07.2013 laufe ich jeden Tag ohne einen einzigen Tag trainingsfrei. In dieser Zeit legte ich 3872 km zurück (10,6 /Tag).

Täglich-Läufer sind wohl für viele Läufer so was wie Exoten. So ein bisschen Spinner und ignorant gegenüber der Weisheit der großen Zunft der Schreiber von Trainingsplänen. Die da mit großer Mehrheit sagen, dass es ohne Regeneration nicht geht.

Im Umkehrschluß: – Täglich Läufer werden immer langsamer, Täglich Laufen ist Schrott…  Die Richtung stimmte im letzten Jahr. Neue Bestzeiten über 10 km und HM. Alles ohne Trainingsplan. Demnächst werde ich versuchen meine Bestzeit im Marathon ein klein wenig mehr der 3 Stunden Marke zu nähern. Nein, ich will hier keinem ausreden, auf Trainingspläne zu verzichten und mehr oder weniger verbissen um auch die letzte Zehntelsekunde zu kämpfen.

Ich laufe, weil ich draußen in der Natur sein kann – im Wald, auf dem Feld, in der Stadt – wo auch immer ich mich gerade befinde. Und das ist Schrott?

Ich laufe, wie es mir gefällt. Mal langsam, mal schnell – so wie mir gerade ist. Andere nennen es Intervalltraining.

Ich laufe mal mehr oder auch mal weniger. Andere nennen es Regeneration.

Ich laufe bei jedem Wetter, auch bei Eis, Regen und Schnee. Andere nennen es Sauwetter. Ich liebe es.

Ein kleines Dankeschön möchte ich auch nach „oben „ schicken, dass immer ein Schutzengel mitlief. Ich bin von Verletzungen verschont geblieben und kenne keine Krankheiten.

Was aber das schönste ist: Meine Freude am laufen wird immer größer und ich stelle mir natürlich die Frage, wohin mich dieser Weg noch führt. Aber es gibt keine Antwort, ich würde sie auch nicht wissen wollen. Ich laufe weiter. Täglich. So lange es geht. So lange ich täglich laufen kann, bin ich gesund. Ich wünsche mir selbst, noch sehr sehr lang gesund zu bleiben.

Frank Jürries


Eine Antwort zu “Ein Jahr laufen”

  1. chakuza@web.de sagt:

    schöner Text

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

War der Lauf nicht dein Freund, war er dein Lehrer. Ilona Schlegel

Letzte Beiträge

Suche