20. Vienna – City – Marathon 2003

Die Hitzeschlacht von Wien

Angekommen…

Am Freitag dem 23.05.2003 machten sich 3 Mitglieder der Laufgruppe auf den Weg nach Wien um dort am Sonntag am 20. Vienna-City-Marathon teilzunehmen. Nach 7 h Fahrt gut angekommen nahmen wir erst einmal unser Quartier bei der BF Wien in Augenschein. In der Zentralfeuerwache mitten in der City gelegen mit kurzem Weg vom Ziel des Laufes. Leider war das Zimmer im 4. Stock (174 Stufen, der Fahrstuhl kaputt, schlecht nach dem Lauf). Am Sonnabend Besuch des Stephansdoms, Wiener Prater, Stadtrundfahrt, Besuch der Marathonmesse mit Abholung der Startunterlagen, Kaiserschmarrnparty, hier stieß der 4. Läufer samt Fans zu uns und abends ein letztes Mal Nudeln. Die Wettermeldungen ließen für den nächsten Tag nichts gutes erahnen, deshalb schon am Abend vorher Nervosität. Am Sonntag früh gegen 06:00 Uhr wecken, 06:30 Uhr Frühstück und 07:30 Uhr Abmarsch zum Start. Da es schon sehr warm war, hatten wir unsere Laufkleidung schon an und nur eine Trinkflasche in der Hand. Das veranlaßte 2 Wiener Läufer auf der Straße zu der Bemerkung „das sind Profis“!! Machte uns mindestens 5 min schneller ;-))

Lass dich nicht gehen – geh selbst! Magda Bentrup

Letzte Beiträge

Suche