Silke auf Usedom unterwegs

Die Laufmützen Usedom unter Leitung von Tini luden am Pfingstmontag zum Benzer Mühlenlauf. 6 Dresdner waren mit von der Partie, natürlich auch Dresdner Durchläufer. Es war ein kleiner, aber feiner Lauf durch Wald und Wiesen und entlang der Chaussee. Und endlich wieder ein „echter“ Run. Im Start-und Zielbereich mit Masken, immer auf Abstand, auch beim Überholen, keine Zuschauer und kein Abklatschen. Halt Coronakonform. Trotzdem war eine tolle Stimmung. Es gab im Ziel Getränke und Riegel und an der Mühle leckeren selbstgebackenen Kuchen.

„Von Mühle zu Mühle“ – am heutigen Deutschen Mühlentag starteten 51 Läufer und Walker auf sonnen- und windverwöhnten Strecken im Herzen der Insel Usedom und umrundeten die Holländermühle in Benz und die Bockwindmühle in Pudagla. Die zahlreichen „Grünläufer“ wurden von Aktiven aus Dresden, Berlin, Anklam, Stralsund, Kletzin, Gotha, Leipzig und Witzenhausen begleitet. Dankeschön, dass Ihr alle mitgemacht habt. In der Spendenbox waren 478 EUR. Lieben Dank an Euch ALLE. Ein ExtraDanke geht an Volker für die 6 großen Aufsteller, die uns immer gut sichtbar den Weg weisen.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lass dich nicht gehen – geh selbst! Magda Bentrup

Letzte Beiträge

Suche