Wir trotzen Schnee und Eis

Das Wetter im Januar war nicht gerade läuferfreundlich. Kälte, Schnee und Eis schränken die Trainingsmöglichkeiten etwas ein und außerdem bellt der innere Schweinehund lauter als sonst. Erstaunlicherweise waren im Januar immer die meisten von uns Durchläufern beim Dienstagstraining. Das ist sehr schön und freut besonders die Trainer. Auf Grund der Verhältnisse war mehr Kraft- und weniger Schnelligkeitstraining im Programm. Wenn es so weitergeht, wird jeder seine Ziele, z.B. einen Marathon im Frühjahr schaffen!


Eine Antwort zu “Wir trotzen Schnee und Eis”

  1. Wim Hoff sagt:

    Für mich als Läufer die schönste Zeit des Jahres. Frei nach dem Motto „Kraft durch Kälte“!! Weiter so liebe Durchläufer!! Es grüßt euer Wim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Wille zum Sieg ist wichtig, aber der Wille zur Vorbereitung ist entscheidend! Joseph Vincent Paterno

Letzte Beiträge

Suche